Die Dozent*innen der Werkstatt

Ulrich Kost

Werkstattleiter

Ulrich Kost (*1943 in Reutlingen) absolvierte sein Studium an der Akademie der bildenden Künste in Karlsruhe bei Albrecht von Hancke und Hans Kindermann.
Er lebt und arbeitet seit 1988 als Kunstlehrer und Bildhauer in Schorndorf. Durch seine jahrelange Erfahrung als Lehrer weiß er, wie man junge kunstinteressierte Menschen für neue Ideen begeistern kann. In seinen regelmäßigen Workshops bietet er Jung und Alt die Möglichkeit, sich künstlerisch auszudrücken.

EBBA Kaynak

EBBA Kaynak (*1957 in Schorndorf) absolvierte ihr Studium der Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste in Stuttgart, wo sie 1986 den Akademiepreis erhielt. Seit 1994 lebt und arbeitet sie als freischaffende Künstlerin, führt durch den Schorndorfer Skulpturenrundgang und engagiert sich im Projekt »Kinderreich« des Rems-Murr-Kreises. Ihre Holzbildhauerworkshops sind sehr beliebt, ob Urwaldsitze oder Vogelmasken, ob Tierfiguren oder Holzflugzeuge. Die Kinder arbeiten an Werkbänken mit Stechbeiteln und Klüpfeln und bemalen die fertigen Skulpturen auf ihre eigene Art. EBBA Kaynak begleitet sie auf ihrem jeweiligen Weg zum Werk und gibt praktische Hilfestellung.

Gez Zirkelbach

Gez Zirkelbach (*1957 in Geradstetten) studierte an der Akademie für Bildende Künste in Stuttgart. Seit 1986 arbeitet er als freischaffender Künstler und seit 1990 als Dozent. In seinen Workshops liegt sein Fokus auf der Malerei und dem Hoch-/Tiefdruck. Die Kinder dürfen sich mit diversen Acrylfarben, Kohle oder Ölkreide austoben und auch mal eine Radierung anfertigen. Gleichzeitig bekommen sie einen Einblick in die Grundlagen der Kunst. Sie lernen wie Licht auf Papier festgehalten werden kann, wie Bewegung und Form ins Bild kommen oder wie am besten seine Farben auf einer Palette mischt. Wer bei Gez Zirkelbach mitmacht, verlässt den Kurs nicht nur mit vielen Farbklecksen, sondern auch mit einem fundierten Kunstwissen und einer Menge guter Laune.

Olga Traub

Olga Traub (*1964 in Norilsk) absolvierte als Zweitberuf das pädagogische Lehrerseminar. Die Kunsterziehung war ein wichtiger Teil der Ausbildung.
Sie lebt in Schorndorf, arbeitet in einer Grundschule als Leiterin von Kunst AGs und gibt Workshops in der Werkstatt des Kulturforums. In ihren Workshops geht es um zwei- und dreideminsionale Objekte oder kleine Plastiken. Kinder fertigen aus Speckstein oder verschiedenen Naturmaterialien fantasievolle Kunstwerke an. Dabei wird das Sehen und Unterscheiden von verschiedenen Formen sowie die Fingerfertigkeit bei den jungen Künstler*innen geschult. In der Workshop-Pause findet eine kleine Führung und Betrachtung der aktuelle Kunstausstellung in der Q Galerie statt.

Christiane Steiner

Christiane Steiner (*1959) ist ausgebildete Keramikerin. Darüberhinaus Selbststudium in Zeichnen, Druckgrafik und Bildhauerei. Sie lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Weinstadt.

Seit einigen Jahren leitet sie den inklusiven Kunstkurs für Jugendliche mit und ohne Handicap in der Werkstatt des Kulturforums. In ihren Workshops für Kinder bietet sie einfache Drucktechniken an, sowie das Formen mit Papier und Kleister. Sehr beliebt ist vor allem der Workshop: «Wir machen unsere eigenen Bücher».