Schorndorfer Kunstnacht 2024

Bei der 21. Schorndorfer Kunstnacht am Samstag, 14. September 2024, von 18-24 Uhr präsentiert sich die Schorndorfer Kunstszene mit viel Liebe zum Detail und quer durch alle Sparten der Kunst hinweg. Für diese besondere Nacht werden Ateliers herausgeputzt, neue Ausstellungsflächen entdeckt, Museen und Galerien öffnen ihre Türen. Literatur, Musik, Performances, Führungen und vieles mehr runden das Angebot zum vollen Kunstgenuss ab. Koordiniert wird das Kunsthighlight des Jahres vom Kulturforum Schorndorf

Möchten Sie an der Schorndorfer Kunstnacht teilnehmen?

Die Bewerbungsphase startet am Montag, 18. März 2024.
Die Bewerbungsunterlagen werden auf dieser Seite veröffentlicht.

 

 

Allgemeine Informationen zur Schorndorfer Kunstnacht 2024

Das Kulturforum Schorndorf e.V. fördert als Verein seit 1988 das kulturelle Leben der Stadt Schorndorf. Es bündelt, unterstützt und koordiniert in seiner Geschäftsstelle den schöpferischen Bürgerwillen und gestaltet so mit Unterstützung von Ehrenamtlichen die Vielfalt kultureller Angebote in der Stadt. Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern, kulturellen Institutionen, Vereinen und Schulen entstehen gemeinsame Projekte.

Die Angebote werden in den Bereichen Kunst, Musik, Theater und Literatur erarbeitet. Die Teammitglieder sind ehrenamtlich tätig. Die hauptamtliche geleitete Geschäftsstelle sorgt dann für die professionelle Umsetzung der Veranstaltungsreihen und Projekte in Zusammenarbeit und unter Mithilfe der Ehrenamtlichen. Seit 2004 gehört dazu auch der Betrieb der Q Galerie für Kunst Schorndorf.

Bei der Schorndorfer Kunstnacht präsentiert sich jedes Jahr die Schorndorfer Kunstszene mit viel Liebe zum Detail und quer durch alle Sparten der Kunst hinweg zusammen mit vielen Gastkünstlerinnen und Gastkünstlern.

Seit mehr als zwanzig Jahren werden für diese eine Nacht Ateliers herausgeputzt, neue Ausstellungsflächen entdeckt, alle Galerien und Museen öffnen ihre Pforten. Es ist Malerei zu sehen, Objekte, Grafiken, Fotografien und Installationen. Dazu gibt es zahlreiche Aktionen, Theater, Film und Live-Musik.

Die nächste Schorndorfer Kunstnacht findet am Samstag, dem 14. September 2024, von 18-24 Uhr statt.
Die Ausstellungsorte befinden sich hauptsächlich in der Schorndorfer Kernstadt, im SchockAreal und im Röhm.

Bewerben können sich Institutionen, Künstlergruppen sowie Kunstschaffende als Einzelpersonen jedweder Stilrichtung*, die aus Schorndorf oder Umgebung kommen und einen Ausstellungsraum in Schorndorf, einschließlich SchockAreal und Röhm, haben. Bitte beachten Sie, dass die Anbindung aller Ausstellungsorte an die Kunstnacht-Shuttle-Busse nicht gewährleistet werden kann.

Dem Kulturforum Schorndorf ist es ein besonderes Anliegen, auch junge Talente zu motivieren und zu fördern. Es werden daher ausdrücklich junge Künstlerinnen und Künstler aufgefordert, sich mit qualitativ hochwertigen Beiträgen zu bewerben.

*Installation, Malerei, Skulptur, Medienkunst, Performance, Fotografie usw.

Besucherinnen und Besucher der Schorndorfer Kunstnacht zahlen einmalig Eintritt und erhalten damit Zutritt zu allen Veranstaltungsorten. Aus Eintrittsgeldern finanziert das Kulturforum Schorndorf die Rahmenkosten und die Bewerbung der Veranstaltung.

Für die Schorndorfer Kunstnacht 2024 können Sie sich im Zeitraum vom 18. März - 28. April 2024 bewerben. Die Bewerbungsfrist gilt bis um 24 Uhr des genannten Tages. Nach Ablauf der Bewerbungsfrist sind keine Bewerbungen mehr möglich.

 

Nein. Die Kosten für die eigene Ausstellung sowie das Begleitprogramm müssen eigenständig getragen werden.
Das Kulturforum Schorndorf kümmert sich allerdings um die GEMA (s. unten).

Die Bewerbungsunterlagen werden am 18. März 2024 veröffentlicht.

Für Ihre Bewerbung lesen Sie bitte die allgemeinen Informationen zur Schorndorfer Kunstnacht sowie die Datenschutzhinweise sorgfältig durch. 

Füllen Sie das Bewerbungsformular aus und schicken Sie es bitte im WORD-Format zusammen mit der unterschriebenen Einverständniserklärung  bis zum 28. April 2024 an die Adressen der entsprechenden Ausstellungsorte (s. Bewerbungsbogen). Bitte schicken Sie uns außerdem max. fünf Fotos* der Arbeiten, die Sie präsentieren werden, im Quer- und Hochformat zu.

Gültig sind ausschließlich digitale Bewerbungen, die per E-Mail eingehen.

*Die Fotos müssen in ausreichender Auflösung (300dpi) im jpg-Format vorliegen. Ihre Kunstwerke sollten zentral abfotografiert sein und es sollten sich keine Gegenstände auf den Bildern befinden, die nicht zu den Kunstwerken gehören.
Bitte beachten Sie, dass Bewerbungen ohne Bildmaterial nicht berücksichtigt werden können!

Sollten Sie keinen eigenen Ausstellungraum in Schorndorf haben, empfehlen wir Ihnen, im Einzelhandel der Schorndorfer Innenstadt nachzufragen.

Gerne können Sie sich auch für die Nutzung eines Ausstellungsraums bewerben. Offiziell vermitteln wir zwar keine Orte, aber eventuell melden sich interessierte Ladenbesitzerinnen / Ladenbesitzer oder andere Ausstellungsorte bei uns. Der Inhaber / die Inhaberin des Ausstellungsraums wird sich bei Interesse mit Ihnen in Verbindung setzen. 

Bitte melden Sie sich im Kulturforum unter kunstnacht[at]kulturforum-schorndorf.de.

Die Auswahl der an der Schorndorfer Kunstnacht präsentierenden Künstlerinnen und Künstler wird von der gemeinsamen Kommission, die sich aus Kunstverein Schorndorf, Kulturforum Schorndorf, SchockAreal und Röhm zusammensetzt, getroffen.

Die ausgewählten Künstlerinnen und Künstler werden im Kunstnachtflyer mit einem Bildplatz aufgenommen. Die Entscheidung wird voraussichtlich in der KW 22 getroffen.

Die Entscheidung über die Vergabe des Platzes im Flyer wird gegenüber den Bewerberinnen und Bewerbern nicht schriftlich begründet, jedoch per E-Mail mitgeteilt und erfolgt voraussichtlich in der KW 23. 

Abgelehnte Bewerberinnen und Bewerber können trotzdem an der Kunstnacht teilnehmen, sofern sie einen Ausstellungsraum haben. Allerdings werden sie nicht im Kunstnachtflyer aufgenommen und auch nicht vom Kulturforum beworben.  

Wenn Sie Fragen zu unserem Bewerbungsverfahren haben, beantworten wir Ihnen diese gerne. Schicken Sie uns hierfür eine E-Mail mit Ihrer Telefonnummer an kunstnacht[at]kulturforum-schorndorf.de. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Die Familien-Preview bedeutet, dass manche Ateliers und Ausstellungsorte bereits um 16 Uhr öffnen (im Röhm und SchockAreal nicht möglich!), damit Familien mit jüngeren Kindern die Möglichkeit haben, die Kunstnacht zu besuchen. Dies kann man im Bewerbungsformular im Block „Ausstellungsbeitrag & Rahmenprogramm“ angeben. Wir freuen uns, wenn Sie dabei sind.

Für die Kunstwerke (auch im Außenbereich) übernimmt der Veranstalter von der Anlieferung bis zur Abholung keinerlei Haftung für Schäden, Diebstahl oder Verlust etc. Die Kunstwerke sind grundsätzlich nicht durch den Veranstalter versichert. Auch für Glasbruch oder Beschädigungen an den Arbeiten wird seitens des Veranstalters keine Haftung übernommen. Die Haftung liegt vollumfänglich bei den Ausstellenden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Bei einem Live-Musikbeitrag muss nach der Veranstaltung eine Setliste an die GEMA eingereicht werden. Sofern Sie offizielle Teilnehmerin / offizieller Teilnehmer der Kunstnacht sind, kümmert sich das Kulturforum darum. Schicken Sie uns bitte einfach nach der Veranstaltung die Liste mit den gespielten Musiktiteln zu. 

Livemusik-Beiträge gehören zum Rahmenprogramm der Schorndorfer Kunstnacht. Diese werden durch die ausstellenden Künstlerinnen / Künstler organisiert.

Beginn der Bewerbungsphase:
KW 12: Montag, 18. März 2024

Einsendeschluss:
KW 17: Sonntag, 28. April 2024

Benachrichtigung der Bewerberinnen und Bewerber:
KW 23: Montag, 3. bis Donnerstag, 6. Juni 2024

Redaktionsschluss / Frist für Programmdetails:
KW 25: Sonntag, 23. Juni 2024

Erscheinungstermin Flyer / Web:
voraussichtlich KW 32

Schorndorfer Kunstnacht:
KW 37: Samstag, 14. September 2024

Kulturforum Schorndorf
Karlstraße 19
73614 Schorndorf

Tel.: +49 (0)7181 - 99 27 940
Fax: +49 (0)7181 - 99 27 941
Mail: kunstnacht[at]kulturforum-schorndorf.de
Web: www.kulturforum-schorndorf.de