Die Skulpturen des Schorndorfer Skulpturenrundgangs

Skulptur 43

Christoph Traub

PULS

Standort: Remsbrücke Stuttgarter Straße
Material: Granit Findling, Stahl
Jahr: 2017

Beinahe jeder Stadtrand sieht gleich aus: Großmärkte, Möbelhäuser, Autohäuser…

In Schorndorf ist das nicht so: „Wenn Sie über die B 29 nach Schorndorf kommen, dann fahren Sie bei dem Kreisel mit dem großen Stahltor…“. Schorndorf ist keiner von diesen identitätslosen Lebensräumen, in denen sich die Bewohner lediglich als Konsumenten verhalten.

Jetzt kann man weiter sagen: „Wenn Sie an dem Monument PULS vorbeikommen…“. PULS steht dort, wo die Haupteinfahrtsstraße aus Stuttgart und die Rems aufeinandertreffen. Eine Stahlsäule drängt aus der Erde in die Höhe und hebt einen geformten Granit in den Himmel. Die Rundungen des wuchtigen Steins ragen unterschiedlich weit in den Raum und vermeiden jede idealisierte Form zugunsten einer organischen. Das ist ein Hauptthema von Christoph Traub, der dem Widerstand des Steins Gestalten abgewinnt, als hätte Gestein eine Muskulatur, eine eigenständige Kraft, Bewegung hervorzubringen. Die Rillen an der Oberfläche lenken zu Vertiefungen, wodurch der Eindruck von Kontraktion entsteht. Das ist PULS. Durch diese innere Kraft stützt die Säule den Stein als müsse sie die willenlose Schwerkraft nicht alleine überwinden. Christoph Traub zeigt, dass keine ideologischen Überhöhungen nötig sind, um dem, was höher ist als der Mensch, etwas Monumentales zuzuerkennen.

(B.B.)

Christoph Traub

1964 geboren in Stuttgart
1983 Bildhauerpraktikum bei Prof. Fritz Nuss
1984-87 Lehre zum Steinbildhauer bei Hans Neuwirth
1988-89 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Prof. Gerd von Dülmen
Seit 1990 freischaffender Künstler
Teilnahme an diversen Symposien, u.a. in Ägypten, Belgien, China, Frankreich, der Schweiz, Türkei, Syrien und Albanien
Christoph Traub ist Mitglied im Verband Bildender Künstler Württemberg, Bund freier Bildhauer, Kunstverein Schorndorf, Sculpture Network.
In zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen im In- und Ausland waren Christoph Traubs Werke zu sehen. Viele seiner Arbeiten befinden sich im öffentlichen Raum oder bei privaten Sammler*innen im In- und Ausland.