Literatur

Buchtipp

Literatur für Zuhause (8)

ab sofort

Unsere Sektion Literatur musste ihre Veranstaltungen absagen. Jetzt meldet sie sich mit Literatur-Tipps wieder.

Die achte Folge der Leseempfehlungen der Sektion Literatur kommt aus der Kulturforum-Geschäftstelle von Richard Schumm.

____________________________

Was lesen Sie gerade?
Ich lese im Moment (wieder) »Ferien für immer. Die angenehmsten Orte der Welt« von Christian Kracht und Eckhart Nickel.

Warum gerade jetzt dieses Buch?
Das Buch habe ich vor Jahren einmal gelesen (erschienen ist es bereits 1998) und seitdem stand es unangetastet in meinem Bücherregal. Jetzt habe ich es wieder herausgezogen und lese darin mit neuer Begeisterung. In Zeiten der abgesagten Urlaube scheint mir nichts passender als ein Buch voller Reisereportagen – von Westerland auf Sylt bis Kathmandu.

Wem würden Sie das Buch empfehlen?
Allen, die gerade eigentlich auf Reisen wären. Und die einen der programmatischen Sätze aus dem (von Moritz von Uslar verfassten) Vorwort des Buches unterschreiben können: »Reisen handelt davon, die Unendlichkeit als Endlichkeit akzeptieren zu lernen und andersrum – was nur bedeutet, daß selbstverständlich nirgendwo so viel Platz ist wie in der miesen, kleinen Enge unter der eigenen Wohnzimmerlampe.«


Kein Kino, kein Theater. Die Liste all dessen, was gerade nicht mehr zur Verfügung steht, ist lang. Dem Buch kommt in dieser Zeit eine besondere Bedeutung zu: »Die Pest« von Albert Camus ist längst ausverkauft, viele Leser greifen wieder zu Thomas Manns »Zauberberg« und lesen gebannt von den Ereignissen in einem Lungensanatorium. Aber auch ganz abseits thematisch wieder aktueller Bücher wird gerade häufiger gelesen. Unsere Empfehlungen präsentieren wir in der Form eines kurzen Fragenkatalogs.

Frühere Folgen der Reihe findet Ihr in unserem Archiv.