Kunst

Buchtipp für Kinder

Kunst+Pause! für Zuhause (5)

ab sofort

Unsere Q Galerie muss momentan geschlossen bleiben – aber die Kunst+Pause! gibt es jetzt auch für Zuhause.

Das Kulturforum im Gespräch mit Katharina Stopper:

Was lesen Sie gerade?
Sebastian Cichocki, Chefkurator am Museum für Moderne Kunst in Warschau, hat ein wunderbares Buch über zeitgenössische Kunst geschrieben: »Sommerschnee und Wurstmaschine« – sehr moderne Kunst aus aller Welt.

Die Illustrationen machen dieses Buch einzigartig, denn sie sind witzig und prägnant. So erklärt Cichocki Begriffe zeitgenössischer Kunst mittels eines Hasen, der mal Kopfhörer, mal Propeller-Fügel und mal eine Teetasse auf dem Kopf hat. Was ein Happening, eine Performance oder eine Assemblage ist, danach ist es dem Leser klar.

Nach dieser Einleitung nimmt er uns mit auf eine verblüffende Reise: Wir lernen Könige unsichtbarer Reiche kennen, machen einen Hörspaziergang und gehen auf die Suche nach dem Wunderbaren. Arbeiten von über 50 Künstler*innen und Künstlerpaaren wie Wim Delvoye, Peter Fischli und David Weiss, Joseph Beuys, Ai Wei Wei oder Christo und Jeanne-Claude sind hier versammelt. Nicht alle davon waren mir bekannt, umso mehr freue ich mich über dieses Buch. 

Warum gerade jetzt dieses Buch?
»Sommerschnee und Wurstmaschine« beleuchtet einen Bereich der Kunst, der in Corona-Zeiten hilft, mit mehr Humor, aber auch anderen Gedanken durch den Alltag zu gehen. Es regt zum Staunen an und ich habe mich gefragt, wann ich zuletzt Kunst sehen konnte, die den klassischen »Rahmen« verlässt.

Wem würden Sie dieses Buch empfehlen?
Dieses kleine Lexikon zeitgenössischer Kunst wird für Kinder ab neun Jahren empfohlen. Der Sprachstil richtet sich eindeutig an Kinder. Dennoch kenne ich für Erwachsene kein vergleichbares Buch und so halte ich es wie immer: Es kommt auf die Leserin und den Leser an.

Übers. v. Thomas Weiler. 216 Seiten. Moritz Verlag. ISBN: 9783895652608


Katharina Stopper ist beim Kulturforum für die Kunst und ganz speziell für die Kunst+Pause! zuständig. Dabei führt sie Babies und Kinder samt Familie durch die Ausstellungen der Q Galerie und vermittelt die Kunstwerke speziell für die Kleinsten. Während die Galerie geschlossen ist muss auch die Kunst+Pause! entfallen.

Unseren Fragenkatalog hat sie entsprechend mit einem passenden Ersatzangebot beantwortet.

Frühere Folgen der Reihe finden Sie in unserem Archiv.