Literatur

Die Zwanziger. Eine literarische Reihe

Deutschland rechts außen. Wie Rechte nach der Macht greifen und wie wir sie stoppen können - ABGESAGT

Montag, 16. März 2020, 20 Uhr
ZiB - Zentrum für internationale Begegnungen, Schlachthausstr. 5, 73614 Schorndorf

Besucher*innen, die bereits ein Ticket haben, können sich dies dort erstatten lassen, wo es gekauft wurde.

Reaktionäre Parteien verzeichnen wachsenden Zulauf – und sie gewinnen sogar Wahlen. Wie es dazu kam und warum dennoch Hoffnung besteht, analysiert Matthias Quent.

Der Hass wächst, Medien, Wissenschaft und Zivilgesellschaft geraten unter Druck. Doch der Rechtsruck ist kein zufälliges Phänomen – im Gegenteil: Die Rechtsradikalen arbeiten seit Jahrzehnten daran, ihre Pläne umzusetzen, aber Gesellschaft und Politik blieben tatenlos. Wie es dazu kam und warum dennoch Hoffnung besteht, analysiert Matthias Quent. Der junge Rechtsextremismusforscher deckt faktenreich die Strategien und Ziele der Rechten auf, gibt Handlungsempfehlungen für den alltäglichen und politischen Umgang mit ihnen und zeigt, dass sich eine starke Demokratie nicht von rechten Populisten jagen lassen darf, sondern sie am besten rechts liegen lässt.

Dr. Matthias Quent, 1986 geboren und aufgewachsen in Thüringen, ist Soziologe und profilierter Rechtsextremismusforscher. Er ist Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft (IDZ) der Amadeu Antonio Stiftung in Jena. Gegründet als Konsequenz aus dem NSU-Komplex, werden dort Ursachen und Erscheinungsformen von Diskriminierung, Hass, politischer Gewalt und Demokratiefeindlichkeit erforscht.

 


Vorverkauf 12 Euro
Abendkasse 14 Euro
ermäßigt 8 Euro

Tickets bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.
In Schorndorf:
Bücherstube Seelow, Oberer Marktplatz 5, Tel.: 07181/62 370
Buchhandlung Osiander, Markstplatz 14, Tel.: 07181/92 01 00
MK Ticket, Kirchgasse 14, Tel: 07181/ 92 94 51
zum Ticketshop in meiner Nähe

Die reguläre Ermäßigung gilt für Schüler*innen und Studierende bis 25 Jahre, BFDler*innen und FSJler*innen sowie Schwerbehinderte.
Bankiers der Volksbank Stuttgart eG erhalten 10% Ermäßigung.

Erwerbslose und Inhabende des Schorndorfer Familienpasses erhalten 50 % Ermäßigung auf den jeweiligen Preis - nur an der Abendkasse!

Bitte halten Sie am Einlass einen entsprechenden Nachweis für das ermäßigte Ticket bereit.


Foto: Sio Motion

Die Zwanziger - Jahre des Umbruchs
Eine literarische Reihe, Schorndorf, Januar bis April 2020

Alle Termine:
Effingers - Wiederentdeckung einer Familienchronik
Vorgestellt von der Herausgeberin Nicole Henneberg
Donnerstag, 30. Januar 2020, 20 Uhr

Es pocht eine Sehnsucht an die Welt
Lyrik der 1920er Jahre mit Ulrike Möller und Anja Rambow
Sonntag, 16. Februar 2020, 17 Uhr

Nachricht von der deutschen Sprache
Leseperformance mit Ulrike Almut Sandig
Donnerstag. 5. März 2020, 20 Uhr

Ein Karl Valentin Abend - diesmal schon morgens
Duo Escher & Grau
Sonntag, 29. März 2020, 11 Uhr
in Kooperation mit dem Jazzclub Session 88

Die Schattenbande legt los!
Autorenlesung mit Frank M. Reifenberg für Kinder ab 10 Jahren
Mittwoch, 22. April 2020, 9 und 11 Uhr