Veranstaltungen des Kulturforums im Rückblick

Literatur

Autorenlesung

Adriana Altaras: Doitscha

Mittwoch, 20. Mai 2015, 20 Uhr
Barbara-Künkelin-Halle, Künkelinstr. 33, 73614 Schorndorf

Zum Abschluss der literarischen Reihe FAMILIENTREFFEN liest Adriana Altaras aus ihrem neuen Roman, ein Porträt jüdisch-deutscher Gegenwart und ein Buch über Familie in all ihren Facetten.

David wäre gerne Israeli. Er ist nicht nur hochbegabt, sondern auch hochpubertär und raunzt seinen westfälischen Vater beim Abendessen regelmäßig mit »Ey, Doitscha« an, was ebenso regelmäßig zum familiären Eklat führt. Deutscher zu sein, ist keine einfache Sache, gesteht Adriana Altaras, erst recht nicht in einer jüdischen Familie …

In Titos Brille, von den Lesern geliebt und von der Presse gefeiert, hat sich die Autorin der Geschichte ihrer Vorfahren gewidmet. Leidenschaftlich, mitreißend und witzig erzählt sie nun mitten aus dem jüdischen Leben heute in Deutschland. Vom Jüngsten, der lieber »Germany`s next Topmodel« sähe, als zuzuschauen, wie sich seine Mutter in Talkshows über die Beschneidung und die »schönen Schmocks« ihrer Söhne auslässt. Von tragikomischen Identitäts- und Religionskonflikten, die sich an einer rissigen Salatschüssel entzünden, von unkonventionellen Gedenkreden, vom Erben und Vererben. Und nicht nur das: Die ganze Familie kommt zu Wort, das ganze Tohuwabohu. Ein kluges, faszinierendes und vielstimmiges Porträt jüdisch-deutscher Gegenwart und ein unvergessliches Buch über Familie in all ihren tröstlichen und irrsinnigen Facetten.

Adriana Altaras wurde 1960 in Zagreb geboren, lebte ab 1967 in Italien, später in Deutschland. Sie studierte Schauspiel in Berlin und New York, spielte in Film- und Fernsehproduktionen und inszeniert an Schauspiel- und Opernhäusern. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. Bundesfilmpreis, Theaterpreis des Landes Nordrhein-Westfalen, Silberner Bär für schauspielerische Leistungen. 2011 erschien ihr hochgelobtes Buch Titos Brille, das zum Bestseller wurde. Adriana Altaras lebt in Berlin.

Adriana Altaras, Foto: © Jessica Brauner


Eintritt:
VVK 10 Euro, AK 12 Euro, erm. 8 Euro
Veranstalter: Kulturforum Schorndorf

Vorverkaufsstellen in Schorndorf
Bücherstube Seelow, Marktplatz 5, Tel. 07181/62370
OSIANDER Schorndorf, Marktplatz 14, Tel. 07181/920100
Stadtbücherei, Augustenstraße 4, Tel. 07181/602-408
MK-Ticket, Kirchgasse 14, Tel. 07181/929451

Online-Tickets

FAMILIENTREFFEN
Eine literarische Reihe in Schorndorf

P. Härtling: Große, kleine Schwester
Freitag, 30. Januar 2015, 20 Uhr (Szenische Lesung)

Juma Kliebenstein, Tausche Schwester gegen Zimmer
Montag, 02. Februar 2015, 10 Uhr (Jugendlesung)

Alexandra Maxeiner und Anke Kuhl: Alles Familie
Mittwoch, 4. März 2015, 11 Uhr (Kinderlesung)

Nun und nimmermehr
Sonntag, 15. März 2015, 11 Uhr (Lesung und Musik)

Rainer Moritz liest Pierre Bost: Ein Sonntag auf dem Lande
Freitag, 17. April 2015, 20 Uhr (Lesung des Übersetzers)

Thomas Meyer: Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse
Freitag, 24. April 2015, 20 Uhr (Autorenlesung)

Adriana Altaras: Doitscha
Mittwoch, 20. Mai 2015, 20 Uhr (Autorenlesung)

Der Flyer zur Reihe
Hier geht es zum Download.