Veranstaltungen des Kulturforums im Rückblick

Literatur

Lesung

Abbas Khider liest aus
Brief in die Auberginenrepublik

Mittwoch, 9. April 2014, 20 Uhr
Galerien für Kunst und Technik, Arnoldstr. 1, 73614 Schorndorf

Zum Abschluss der literarischen Reihe Grenzgänger erzählt der irakische Autor von dem Student Salim, der aus dem Exil einen Brief an der Zensur vorbei schicken möchte.

Oktober 1999 – im Irak herrscht Saddam Hussein, in Libyen Gaddafi, in Ägypten Mubarak, in Syrien Hafiz al-Assad und in Jordanien König Abdullah II bin Hussein. Die arabische Facebook und Twitter-Revolution gegen die Despoten ist noch fernste Zukunft. Einen Brief an der Zensur vorbeizuschicken, ist ein langwieriges und gefährliches Abenteuer. Das nach dem Golfkrieg verhängte Handelsembargo treibt die irakische Bevölkerung ins Elend – einzig Auberginen gibt es im Überfluss, sodass die Iraker ihrem Land den Beinamen »Auberginenrepublik « verpasst haben.

Salim, ein ehemaliger Student, schlägt sich im libyschen Exil als Bauarbeiter durch. Er war wegen des Besitzes verbotener Bücher verhaftet worden. Über seinen Onkel ist ihm die Flucht aus dem Irak gelungen, doch er hat nie wieder von seiner Familie, seinen Freunden und vor allem von seiner Geliebten Samia gehört, deren Namen er auch unter Folter nicht preisgegeben hatte. Nun erfährt er in Bengasi von einem die ganze arabische Welt überspannenden Netzwerk von illegalen Briefboten und wagt es, Samia einen Brief mit einem Lebenszeichen zu senden…

Abbas Khider wurde 1973 in Bagdad geboren. 1996 floh er nach einer Verurteilung aufgrund »politischer Gründe« und nach einer zweijährigen Gefängnisstrafe aus dem Irak. Von 1996 bis 1999 hielt er sich als illegaler Flüchtling verschiedenen Ländern auf, seit 2000 lebt er in Deutschland. Er studierte Philosophie und Literaturwissenschaft in München und Potsdam. Seit seinem Debütroman „Der falsche Inder“ im Herbst 2008 erhielt Abbas Khider zahlreiche Stipendien Literaturpreise. 2013 erhielt er den Hilde-Domin-Preis für Literatur im Exil sowie den Nelly-Sachs-Preis der Stadt Dortmund. Zurzeit lebt Abbas Khider in Berlin.


Tickets:

VVK: 10,- EUR, erm. 8,- EUR
AK: 12,- EUR, erm. 10,- EUR

Vorverkaufsstellen in Schorndorf
Buchhandlung Bacher, Marktplatz 14-16, Tel. 07181/920100
Bücherstube Seelow, Marktplatz 5, Tel. 07181/62370
Stadtbücherei, Augustenstraße 4, Tel. 07181/602-408
MK-Ticket, Kirchgasse 14, Tel. 07181/929451

Online-Tickets

Alle Veranstaltungen der literarischen Reihe
Grenzgänger - Vom Leben im Zwischen

Über Grenzen, Fotoausstellung
22. Februar - 27. April 2014

Daniel-Dylan Böhmer: Der Major, der den Krieg überlistete
Sa, 22. Februar 2014, 20 Uhr

Akademie für gesprochenes Wort: Nelly Sachs und Hilde Domin - Immer in Herzrichtung
So, 23. März 2014, 17 Uhr

Corina Bomann: Und morgen am Meer
Fr, 28. März 2014, 10 Uhr (Jugendlesung)

Abbas Khider: Brief in die Auberginenrepublik
Mi, 9. April 2014, 20 Uhr

Grenzgänger-Flyer zum Herunterladen