Was muss ich wollen?

Die Sektion Literatur warf in der Lesereihe 2017 die Frage 'Wie gestalte ich mein Leben – inmitten aller Anforderungen und Ereignisse' in den Raum und ging dieser in insgesamt fünf Veranstaltungen zusammen mit den Autoren und dem Publikum auf den Grund. Eingeladen war unter anderen Joachim Glöckner, der aus seinem minimalistischen Leben mit einem Gesamtbesitz von insgesamt einem Rucksack gefüllt mit 50 Dingen berichtete.

Der österreichische Autor und politische Aktivist Christian Felber stellte sein Modell der Gemeinwohl-Ökonomie vor und die Reisebuch-Autorin Carmen Rohrbach sprach von Mut und Angst, alleine zu reisen. Und die preisgekrönte Bestseller-Autorin Amelie Fried las aus ihrem Roman „Ich fühle was, was du nicht fühlst. Das junge Publikum wurde von Patrick Hertweck ins Jahr 1870 nach New York entführt, wo eine gruselige und spannende Geschichte um Herkunft, Freundschaft und Mut seinen Lauf nahm.

anders leben

Der Flyer zu Reihe

Hier können Sie den Flyer zur Reihe anders leben - Literatur udn Diskurs mit allen Informationen zu jeder Veranstaltung herunterladen.

Hier geht es zum Download