Kunst im Röhm

Das Röhm

Kunst im Röhm

Im Röhm öffnen ansässige Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers, Gastkünstler präsentieren sich im Gewerbe und in reizvollen Nischen und Plätzen der Alten Lederfabrik.

Die Schorndorfer Weiber sorgen für das leibliche Wohl in der Wasserwerkstatt. Dazu spielt Matthias Weiss auf dem Piano. Die Schorndorfer Weiber spenden ihren Erlös für soziale Zwecke in Schorndorf. mehr dazu

Parkplätze gibt es ausreichend in der Stuttgarter Straße. In der Weiler Straße gibt es begrenzte Parkplätze auf dem Parkplatz gegenüber von dem Eingang. Bitte haben Sie Verständnis für das absolute Halteverbot in der Weiler Straße rund um das Röhm. Halten Sie die Straße für den Busverkehr frei! zur Park-Ansicht

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

24 – Ausstellung

NOA-Development

Andreas Futter: Bronzeplastiken

Ironisch, witzig und voll überraschender Einfälle sind die Bronzeplastiken von Andreas Futter. Da sitzen Könige im Gespräch auf der Wippe, fahren in abenteuerlichen Fahrzeugen, zieht das Musenross Pegasus eine ganze Mannschaft Kulturfreunde hinter sich her. Jede Figur ist bis ins Detail geplant. Augenzwinkernd werden  Menschen in allen Facetten ihres Wesens gezeigt. Liebevoll, ehrlich und sehr komisch wird der Mensch karikiert, aber nicht bloßgestellt.

mehr zu Andreas Futter

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

25 – Ausstellung

Ingrid Bühler-Hütter

GIOIELLI

Malerei

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

26 – Schmuckausstellung

Schmuckwerkstatt Michaela Eiternick

Spitzenerweiterung

Spitzen aus feiner Baumwolle und Leine, sie sehen so filigran und weich aus und doch sind sie stabil genug, um ihren Abdruck in Materialien wie Ton und Silber zu hinterlassen. Sonja Henschel und Michaela Eiternick zeigen die Ergebnisse ihrer neusten Arbeiten.

mehr zu Michaela Eiternick

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

27 – Ausstellung

Künstlergruppe im Röhm

STOFFWECHSEL

Der Titel der Ausstellung soll darauf hinweisen, wie sich bei künstlerischer Aktion Materie und Farbmoleküle austauschen und in Bewegung und Interaktion kommen. Es wechselt hell und dunkel, innen und außen, rau und glatt, rein zu gebrochen, matt zu leuchtend, Malerei und Skulptur... Gestisches korrespondiert mit figurativer Malerei, Assoziationen tun sich auf, unterschiedliche Techniken werden genutzt. Die Ateliersgemeinschaft setzt sich dabei mit den eigenen Arbeiten wechselseitig auseinander.

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

28 – Ausstellung

Kleider & Schrank

Patrick Roze: THAT`S LIVE

In seinen Bildern setzt sich Patrick Roze mit Situationen des Alltags auseinander. Leben live… kurze, schöne und weniger schöne Momente des Tages.

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

29 – Ausstellung und Live-Kunst

Atelier Christoph Traub

Christoph Traub & Sibylle Bross

Christoph Traub: aktuelle Arbeiten

Sibylle Bross zeigt „Menschenbilder“ und macht eine Malaktion: Akt – Mal Mal – Akt mit Modell.

mehr zu Christoph Traub

mehr zu Sibylle Bross

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

30 - Ausstellung

Topas-Seminar

Regine Seidemann

Malerei und Holzskulpturen

mehr zu Regine Seidemann

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

31 – Ausstellung

Atelier Dorothea Schütz

doro and friends

Doro Schütz, Biggi Goeppert und Hannel Nitschke stellen Malerei und Collagen aus.

mehr zu Dorothea Schütz

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

32 – Ausstellung

Wörner's Reiterlädle

EquARTs

Kunst ums Tier von Sandra Kufner. Vereinfachte Formen aus Ton. Großformatige Ausschnittportraits. Materialmix aus Ton und Draht.

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

33 – Ausstellung

Zeit.Raum

Menschen

Figürliche Malerei mit Wachs von Marlis Albrecht.

mehr zu Marlis Albrecht

20, 21, 22, 23 Uhr:
Bilder in Klang umgesetzt von Manasa Tanja Fricke (Geige)

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

34 – Ausstellung

Rafael Krötz

Offenes Studio

Rafael Krötz zeigt im offenen Atelier/Fotostudio aktuelle Arbeiten aus den Bereichen Automobil-, Mode- und Magazinfotografie.

mehr zu Raffael Krötz

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

35 – Ausstellung

piv - E.F. Baumgärtner

quer beet 2013

E. F. Baumgärtner zeigt grossformatige Fotografien.

Das Röhm, Weiler Strße 6-14

36 - Rauminstallation

Andrea "Mianmar" Marquardt

Fliegende Flucht

Kunst aus alten Möbeln im Kesselhaus.
Mianmar ist  Profi im Aufspüren und Erkennen von Potentialen in Dingen, die achtlos herumliegend ein trauriges Dasein fristen. LiebeVoll nimmt sich Mianmar den verblassten Dingen an und verhilft ihnen zu neuem, strahlenden Glanz. 

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

37 – Ausstellung

Gregor Oehmann

Kleinplastiken

Gregor Oehmanns neue Arbeiten wirken reduziert, das Material hat sich verändert, Papier und Pappmaché sind anders zu bearbeiten als Holz, die Ausdrucksmöglichkeiten haben sich dadurch erweitert und ermöglichen eine Verschiebung auf Vorgänge, die im Zwischenreich von Wirklichkeit und Überwirklichkeit stattfinden und die dem Phantastischen als des in sich reflektierten Grotesken und Absurden neue Räume eröffnen. (Ernst Hövelborn)

mehr zu Gregor Oehmann

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

38 – Ausstellung

Cindy Velz

Scheinbilder

Das trügerische Menschenbild in Werbung und Hochglanzmagazinen ist das Thema dieser Serie. Die Zeitungsausrisse werden mit Acryl, Lösungsmitteln und Ölfarbe bearbeitet. Dadurch entstehen Transparenzen und Überlagerungen. Sie verdeutlichen die Absurdität und Menschenverachtung des modernen Schönheitsideals.

Die „Opfer“ millionenfach reproduzierter Massenware erhalten im ersten handwerklichen Arbeitsschritt eine scheinbare Einmaligkeit und Würde zurück. Dies wird teilweise konterkariert durch erneute Reproduktion auf  großformatige Aluminiumplatten und Leuchtdias. Das ironische Spiel mit dem schönen Schein und dessen Doppeldeutigkeit wird so noch einmal verstärkt.

mehr zu Cindy Velz

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

39 – Ausstellung

Carmen Ulrich

Verspannungen

Carmen Ulrich verbindet gekratzte Acrylschichten mit Baumwolle, Seidenfäden und Fahrradschläuchen. Die oft monochronen Arbeiten wirken tapetenähnlich. Die Aneinandererreihung der Arbeiten lassen ungewöhnliche Formate im Raum entstehen.

Carmen Ulrich besuchte an der Kunstakademie Esslingen verschie- dene Dozenten wie Angelika Hentschel, Iris Flexer und Kurt Grunow.

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

40 – Ausstellung

Ingrid Pape

Die Schöne

Ingrid Pape zeigt neue Werke zum Thema "Die Schöne". Ideale- erlaubt ist, was gefällt. Die Künstlerin präsentiert ihr ganz eigenes Ideal einer schönen Frau - nicht nur zu rein vergnüglichen Zwecken - in Bildern auf Wandfliesen, Leinwand und Porzellan.

mehr zu Ingrid Pape

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

41 - Ausstellung

Margot Kupferschmidt

Weiblich, witzig, wichtig.

Margot Kupferschmidt beschäftigt sich mit Motiven, die Menschen in Alltagssituationen darstellen. Dabei können auch leere Stühle stellvertretend für menschliche Beziehungen stehen. Die Inspiration findet die Künstlerin auf öffentlichen Plätzen und Strassen. Oft sind es nur Ausschnitte einer Gesamtszenerie, die ihr Interesse wecken. Die Schnappschüsse und Zeitungsausschnitte setzt sie dann in ihre eigene Bildsprache um. Ihre bevorzugte Maltechnik ist Acryl auf Leinwand.

Das Röhm, Weiler Straße 6-14

42 - Ausstellung

Bund freischaffender Bildhauer BW

6 Mitglieder des BfB BW stellen ihre Werke aus: Michaela A. Fischer, Claudia Dietz, Christel Friedmann, Uli Gsell, Frank Teufel und Michael Schützenberger.

"Die Geschichte, die jeder Stein mitbringt, ist eine Metapher für menschliche Geschichte. Das Innere des Steines zu erforschen, heißt seine Geschichte zeigen."

mehr zum Bund freischaffender Bildhauer

Das Röhm, Weiler Straße 6-14