005-shipping-paradies.jpg
Kunst 

WORKSHOP: Einführung in den Paradiesbau

6. Oktober 2020

Workshop mit der Künstlerin Kirsten Johannsen in der Q Galerie für Kunst

18:30 Uhr - 22:00 Uhr

Die Künstlerin nimmt mit »Constructing Paradise« den idealen Ort in den Blick: das Paradies, den Rückzugsort par excellence.

Welches Paradies ist eine Reise wert? Neben dem Garten Eden – als dem ursprünglichsten aller Paradiesvorstellungen – zeigt das Purgatory-Paradies einen Gegenentwurf zum Idyllischen und visualisiert den Ort der Reinigung und des Staunens. Das Baroque-Paradies steht für die Verwirklichung einer geordneten Naturvorstellung. Dagegen entwirft das Moon-Paradies den utopischen Ort, der die Vielfalt möglicher Welten thematisiert. Das Hawaii-Paradiesübersetzt Bilder und Souvenirs eines aktuellen und realisierten Paradieses während das Shipping-Paradies für die Suche nach Abenteuer und nach dem Außergewöhnlichen steht. Das siebte Paradies beinhaltet den Drugstore und ist der Ort des Rausches und der Stimulation.

Johannsen interessiert sich für Räume und ihre jeweils besonderen Atmosphären. Ihre Kunst richtet sich dabei an alle Sinne: Was genau macht die Stimmung eines Ortes aus? Welche Elemente sprechen die Sinne an? Was ist hier zu sehen, riechen, fühlen, spüren, schmecken und zu hören? Und wie lässt sich mit künstlerischen Mitteln ein bestimmtes Raumgefühl erzeugen? Diesen Fragen geht sie mit ihrer Konzeptkunst »Constructing Paradise« nach.

Anmeldung: anmeldung[at]kulturforum-schorndorf.de, begrenzte Teilnehmerzahl

***

In der Schorndorfer Innenstadt sind zudem zwei ParadiesSpezialist*innen unterwegs. Sie versorgen Passant*innen mit Hinweisen zur Installation der Paradiese in den eigenen vier Wänden.

Das Projekt wird im Rahmen des Festivals »Unter Beobachtung. Kunst des Rückzugs« der KulturRegion Stuttgart realisiert.

Der Infostand in der Q Galerie für Kunst ist während der Galerie-Öffnungszeiten durchgehend geöffnet
Dienstag, Mittwoch, Freitag 14-18 Uhr
Donnerstag, 14-20 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertage, 11-18 Uhr

Die ParadiesSpezialist*innen sind auf dem Marktplatz und in der Q Galerie für Kunst an ausgewählten Tagen unterwegs
Samstag, 26. September (10-14 Uhr) / Dienstag, 29. September (10-14 Uhr) / Donnerstag, 1. Oktober (14-18 Uhr) / Dienstag, 6. Oktober (10-14 Uhr) / Samstag, 10. Oktober (10-14 Uhr) / Dienstag, 13. Oktober (10-14 Uhr) / Samstag, 17. Oktober (10-14 Uhr)


»Unter Beobachtung. Kunst des Rückzugs«

Festival der KulturRegion Stuttgart

Wo gibt es noch Rückzugsorte, um sich als Individuum zu schützen und zu behaupten? Wo sind die Refugien, Reservate, Idyllen oder Oasen, in denen wir Zuflucht finden, wenigstens für eine Weile ohne mediale Bedrängnis? Können Orte der Kunst und Kultur solche Reservate sein?

Mit diesen Fragen beschäftigen sich Künstler*innen aus allen Genres auf ihre individuelle Weise und entwickeln Projekte, die schließlich in der Gesamtschau als facettenreiches Themenfeld inszeniert werden: Das Ergebnis ist ein breit gefächertes, nachdenkliches wie humorvolles, manchmal schräges, jedenfalls vielseitiges Festival in 21 Städten der Region Stuttgart. Das Spektrum reicht von Ausstellungen und Installationen über Performances im öffentlichen Raum bis zu Konzerten, Stadterkundungen, einer Themenausstellung und einem Symposium.

www.unterbeobachtung.net

Zur Übersicht