Kurzdokumentation 1

Timm Ulrichs

Möbel-Objekte

Timm Ulrichs verwendet zumeist vorhandene Alltagsgegenstände, die, in einem neuen Kontext präsentiert, überraschende Dimensionen sichtbar machen. Das aus Gewohnheit stets Hingenommene führt der Totalkünstler auf seine anfänglichen Zusammenhänge zurück, öffnet Funktion und Bedeutung des Objekts, erhebt es zur Skulptur.

Damit setzt er einen Bewusstmachungsprozess beim Betrachter in Bewegung, sprengt die herkömmliche Sicht auf die Dinge, überschreitet mit Humor und Ironie die gesellschaftliche Konvention.

Sie erhalten den Flyer kostenlos in der Geschäftsstelle des Kulturforums
in der Karlsstraße 19 in Schorndorf.

Flyer als pdf herunterladen

Kurzdokumentation 2

Unen Enkh

Rauminstallationen

Das Gespür für natürliche Stofflichkeit ist in der Mongolei, dem Herkunftsland von Unen Enkh, Lebensgrundlage. Filz, Leder und Rosshaar dienen dort als Baumaterial, einfach und alltäglich. Enkh nimmt diese Stoffe in die formende Hand, gelenkt durch die Fähigkeiten seiner Hände und nicht durch Überlegungen von Zweckmäßigkeit.

Das Stoffliche in seinem Eigenwert entfaltet sich und nimmt neu Gestalt an in seiner unwiderstehlichen inneren Kraft. Herausgelöst aus der Weite der Mongolei skizziert Enkh dieser Stofflichkeit einen anderen Raum. Die Linearität des verknoteten Drahts und der Hanfschnur lässt das Stoffliche mit einem künstlerischen Ideenraum zusammenwachsen. Die wahrgenommene Schwere wird fraglich, die vorgestellte Ausdehnung wird ungewiss. Enkh eröffnet das Gespür für die Herausforderung der Natur, die sich menschlicher Eigenmächtigkeit nie unterwerfen kann.

Sie erhalten den Flyer kostenlos in der Geschäftsstelle des Kulturforums
in der Karlsstraße 19 in Schorndorf.

Flyer als pdf herunterladen

Bildhauersymposion 1987

Bildhauer in der Stadt

Schorndorfer Symposion 1987

Bildhauer in der Stadt/ Bildhauer Symposium
Hrsg. Für die Stadt Schorndorf Hans Martin Maier.
Stuttgart: Theiss 1988
ISBN: 3-8062-0572-8

Anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Skulpturen in Schorndorf” gibt es die Dokumentation des ersten Schorndorfer Bildhauersymposions 1987 gratis.

Sie erhalten eine gebundene Ausgabe in der Geschäftsstelle des Kulturforums Schorndorf, Karlstr. 19.

Bildhauersymposion 1997

Bildhauer in der Stadt Schorndorf

Symposion Begegnung Ausstellung

Herausgeber: Kulturforum Schorndorf 1997
Verlag: Carl Bacher, Schorndorf
ISBN: 3-924431-29-7

Die Dokumentation des zweiten Schorndorfer Bildhauersymposions 1997 ist leider vergriffen.