Offene Werkstatt für Jugendliche und Erwachsene

Jeden Dienstag, 19:30 – 23 Uhr

Offene Kunstwerkstatt für alle

Für Jugendliche und Erwachsene – keine Anmeldung erforderlich, einfach vorbeikommen und mitmachen!

In der aktuellen Kunstausstellung holen wir uns Anregungen für die eigene kreative Arbeit. Jeder kann unter fachlicher Anleitung seine ganz individuellen Ideen umsetzen.

Von Gesrpächen über Kunst bei Kaffee und Tee bis hin zur Beratung bei der Erstellung einer Mappe zur Bewerbung an der Kunsthochschule ist hier alles möglich.

Werkstatt des Kulturforums, Karlstr. 19.
Keine Kursgebühr, nur Materialkosten

Inklusiver Kunstkurs

für Jugendliche mit und ohne Handicap

Das Kulturforum Schorndorf und die Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Kreisvereinigung Rems-Murr e.V. bieten einen inklusiven Kunstkurs für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren mit und ohne Handicap an. Unter der künstlerischen Betreuung von Christiane Steiner kann kreativ gearbeitet werden. Malen, basteln und töpfern sind nur einige Beispiele davon.

In diesem Kurs wird die Inklusion ausdrücklich angestrebt. Jugendliche ohne Behinderung können Jugendliche mit Behinderung im Rahmen eines Ehrenamtstandems unterstützen. Informationen dazu von Ursula Urbanski, Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Kreisvereinigung Rems-Murr e.V., Am Schillerplatz 3, 71522 Backnang, per Mail unter lebenshilfe.rems-murr(at)t-online.de und telefonisch unter 07191/83383.

 

 

Termine
donnerstags, 15.15 - 17.45 Uhr

Ort
Werkstatt des Kulturforums
Karlstr. 19, 73614 Schorndorf
Eingang gegenüber der Gasthausbrauerei Kesselhaus

Fahrdienst und Betreuung
Ein Fahrdienst von der Fröbelschule und im Stadtgebiet Schorndorf ab 15 Uhr ist eingerichtet, die Jugendlichen mit Handicap werden persönlich betreut.

Kosten
monatlich 30 Euro/Kind

Anmeldung erwünscht!
Telefon: 07181/9927940
E-Mail: post(at)kulturforum-schorndorf.de

Aktion 2012: Schorndorfer Bank

Beteiligung am Projekt

In der Offenen Werkstatt können sich alle Interessierten treffen, um Modelle für die Schorndorfer Bank zu gestalten und Standorte festzulegen.

Die Vorschläge werden bei der Schorndorfer Kunstnacht am 22. September 2012 in den Galerien für Kunst und Technik zu sehen sein.

mehr zum Projekt

Aktion zur Kunstnacht 2011

SVV - mobil in die Zukunft

Die Offene Werkstatt erregte Aufsehen bei der Schorndorfer Kunstnacht 2011 mit der Aktion SVV - mobil in die Zukunft.

Eine U-Bahn-Station Weiler-Ost wurde aufgebaut, zeitgleich fuhr dank einer Licht- und Klanginstallation die U-Bahn unter den Galerien für Kunst und Technik.

 Flyer zum Projekt

Aktion zur Kunstnacht 2010

Kunst den Hasen geben

Die Installation "Kunst den Hasen geben" zur Schorndorfer Kunstnacht 2010 spielte auf die Um- bzw. Entwertung bedeutender Kunstwerke durch ihre tausendfache Vervielfältigung an.

Dieses „Verkommen“ zum beliebigen Gegenstand wurde befragt und diskutiert. Die Installation war in einem Bauwagen auf dem ehemaligen Postturm-Gelände zu sehen, in dem sich Kaninchen befanden. Im Wagen waren Reproduktionen berühmter Kunstwerke ausgelegt; der Betrachter konnte dem munteren Treiben der niedlichen Häschen zuschauen. „Das kannst du den Hasen geben!“

Aktion zur Kunstnacht 2008

Wie Gott sie schuf

Die Kunstaktion "Wie Gott sie schuf" entstand aus dem Anliegen heraus, Fragen an unseren Bildkonsum zu stellen.

Die Formulierung "Wie Gott sie schuf" spielt an auf Nacktheit, Unverfälschtheit und gleichzeitig auf unseren Voyeurismus und unsere "Bildergeilheit". Beim neugierigen Betreten des großen,schwarzen Würfels wurde diese Bildergier jedoch enttäuscht und in schneller Folge belangloses Bildmaterial von mehreren Projektoren übertragen, was beim Betrachter ein deutliches Gefühl der Überforderung und Ernüchterung auslöste.