15 – Ausstellung

Atelier Hartmut Renner

In neuen Räumen weht der Wind durch neue Ritzen.

Atelier Renner jetzt Schlichtener Straße 23, neben Kopierzentrum Haushahn.

mehr zu Hartmut Renner

Schlichtener Straße 23
Haltestelle I - Künkelinschule/Innestadt

16 – Ausstellung

Katholische Heilig-Geist-Kirche Schorndorf

Burga Eiber: Kirchengrundrisse

Burga Eiber präsentiert Holzschnitte über Grundrisse von Kirchen norddeutscher Backsteingotik. Kleine poetische Objekte (Kirchenfenster und Symboltiere) ergänzen die Ausstellung.

Friedhofstraße
Haltestelle K - Burgstraße

17 – Ausstellung

Praxis Gommers - Dorothea Schütz

Acrylbilder

Dynamische Bilder mit intensiver Farbgebung: das pralle Leben im Hier und Jetzt!

mehr zu Dorothea Schütz

Risslerinstraße 18a
Haltestelle K - Burgstraße

18 – Ausstellung

Galerie im Haus

Doppelausstellung

(1) Träumereien von Susanne Bantel-Hölzel
Neue Bilder und phantastische Figuren im Stil des expressiven Realismus, Acryl auf Leinwand

(2) Muertos aus Mexico von Lilli Bantel
kuriose Aquarelle und Zeichnungen aus Südamerika, Impressionen der heute 89-Jährige Künstlerin

mehr zur Galerie im Haus

mehr zu Lilli Bantel

Risslerinstraße 18a
Haltestelle L - Konnenbergstraße

19 – Ausstellung

Atelier Risslerin 18a

Lydia Feulner-Baertele: kommen-sehen-gehen

Passend zum Lutherjahr arbeitet sich Lydia Feulner-Baertele bei einem Teil ihrer Bilder an einer vererbten Lutherbibel ab. Sie benutzt die Seiten als Makulatur für günstig erstandene Leinwände aus dem Möbelparadies Ikea.

Nach „Manhattan delete“ vom letzten Jahr entstanden nun zwei „Monroe deleted“ und „American first“. Für ihre Vorgehensweise würde Feulner-Baertele laut eigener Aussage in anderen Kulturen gesteinigt werden. Umso mehr genießt sie ihre geistige und künstlerische Freiheit und ihre Heimat.
Heimat ist die Verbindung zu einer Serie von Landschaftsbildern, in denen sich Lebewesen tummeln, weiterziehen, sammeln…

Kunst lebt von Auseinandersetzung, deshalb das diesjährige Motto: „kommen-sehen-gehen“. Um noch mehr Besucher/innen den eigenen Blick auf ihre Kunst zu ermöglichen, wird Lydia Feulner-Baertele auch dieses Jahr am Sonntag, den 17.9. von 11 bis 17 Uhr ihr Atelier öffnen.

mehr zu Lydia Feulner-Baertele

Risslerinstraße 18a
Haltestelle M - Risslerinstraße

20 – Ausstellung

Kunstgalerie Bech

Symbiosis

Das Werk der  international erfolgreichen Künstler Alejandro Hermann (Marbella), Malerei, und Paolo Staccioli (Florenz), Keramik und Bronze, zeichnet sich durch das Beherrschen einer Vielzahl von Techniken und Materialien aus.

Hermanns Arbeiten zeichnen sich durch die Zusammenführung des abstrakten und konkreten Stils aus, der Fokus liegt auf der psychologischen Darstellung des figürlichen Charakters vor einem imaginären Hintergrund.

Paolo Staccioli lässt die Helden antiker Mythen und Sagen in friedlichen, stilisierten Posen und neuem Glanz aufleben.

mehr zur Kunstgalerie Bech

Paul-Strähle-Straße 26
Haltestelle D - Paul-Strähle-Straße

21 – Ausstellung

Atelier Rüdiger Penzkofer

strukturmücketrifftpenzkoferstruktur

Rüdiger Penzkofer und Wolfgang Mücke präsentieren: „strukturmücketrifftpenzkoferstruktur“.
Wenn sich der Mücke und der Penzkofer zur Kunstnacht zusammentun, dann ist das Atelier nicht nur ein Raum, sondern Raum erweiterter Erfahrungen. Dann gibt es Bilder, dann sind Objekte zu sehen.
Das Thema verrät der Titel: Struktur.

mehr zu Rüdiger Penzkofer

Vorstadtstraße 61-67
Haltestelle G - Vorstadtstraße 61-67

22 – Ausstellung

Atelier EBBA

Carls Pop-Box

Carl Morris Smith aus Santa Fé (USA) präsentiert mit Kunstharz veredelte Arbeiten auf Birkenholz.

EBBA Kaynak präsentiert neue Arbeiten.

mehr zu Carl Smith

mehr zu EBBA Kaynak

Vorstadtstraße 61-67
Haltestelle G - Vorstadtstraße 61-67

23 – Ausstellung

forMal

Der Mensch im Bild

Die Ateliergemeinschaft forMal beschäftigt sich zeichnerisch und malerisch mit dem Bild des Menschen. Im Kontext von Künstler und Modell werden Gestalt, Ausstrahlung und Befindlichkeiten in den Bildraum mit unterschiedlichen Wahrnehmungen übertragen. Es entsteht Figürliches mit Linien, Flecken, Freiräumen und Collagen.

mehr zu Beate Wieselhuber-Schneider

mehr zu Carmen Gomez

mehr zu Dietmar Schmid

Vorstadtstraße 61-67
Haltestelle G - Vorstadtstraße 61-67

24 – Ausstellung

Atelier GaLa

Farbfluss und Live-Kunst: Lasst es uns tun!

Die Besucher dürfen am Bild mitarbeiten

Im Atelier GaLa geht es an der diesjährigen Kunstnacht farbenfroh zur Sache!
Einfach tun und nicht nachdenken -  und schon fließt Sie dahin -  Die Farbe! Die Kunst!

Beim Entstehen dabei sein und mit „Ihr“ arbeiten - Zusehen wie Sie läuft - Gespannt sein, welchen Weg Sie nimmt - Mit den Gedanken die Richtung vorhersehen? - Sie durch Handlungen beeinflussen!? - Mit Ihr spielen!? - Ihr Grenzen setzen! - Sie sich von den Fingern waschen - Sich an Ihr erfreuen -  „der Farbe!“

Mehr zum Atelier GaLa

Grabenstraße 28
Haltestelle H - Grabenstraße

25 – Ausstellung

Atelier Hardy Langer

½ Leben Kunst

Arbeiten aus 60 Jahren

mehr zu Hardy Langer

Hammerschlag 8
Haltestelle F - Hammerschlag

26 – Ausstellung

VHS-Werkstätte

Werkausstellung

Die Ergebnisse vom Jahreskurs Kunst der VHS Schorndorf mit Malerei, Radierungen, Fotografien und Siebdruck, Aquarell und diverse Drucktechniken bis hin zur Landart.

Rahmenprogramm
Um 20.00 und um 22.00 Uhr spielen Max & Moses Covers von Beatles und auch Eigenes, Beat & Songs!

Hammerschlag 8
Haltestelle F - Hammerschlag

27 – Ausstellung

Bilderwand des Club Manufaktur

Live-Bilder von Cooperations

Die 'Cooperations' von Andreas Toni Brückner, Karsten Kretschmer & Gez Zirkelbach zeigen an der Bilderwand in der Manufaktur die bei Live-Malmusikperformances entstandenen Bilder der letzten Wochen und Jahre.
Furiose, gestische Malerei die nach Live-Musik enstand.

Hammerschlag 8
Haltestelle F - Hammerschlag

28 – Ausstellung

Atelier 4

Sinnliche Bilder

„Sinnliche Bilder“ von den zwei Motoren der Schorndorfer Szene, Andreas Heinrich Adler und Gez Zirkelbach, sind im Atelier4 in der Wieslauftalstrasse 143 in Haubersbronn zu sehen.

Dazu gibt es Brot und Wein vom Bioweinbauer

Rahmenprogramm
Live-Musik um 20.30 und 22.30 Uhr von Alaluna mit Jasmin und Leila Kleinheins - die neuen Stimmen aus Schorndorf.

mehr zu Andreas H. Adler
mehr zu Gez Zirkelbach

Wieslauftalstr. 143, Schorndorf-Haubersbronn
Haltestelle E - Wieslauftalstraße/Haubersbronn